Zum Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) am Sonntag, den 17. Mai plant der Verein für sexuelle Emanzipation e.V. (VSE) einen dezentralen Flashmob in Braunschweig, um geschlechtliche und sexuelle Vielfalt sichtbar zu machen und ein Zeichen gegen Diskriminierung und Stigmatisierung zu setzen.
Der VSE ermutigt die LSBT*I Community sich öffentlich und einträchtig gegen Homo-, Bi- Inter- und Transphobie zu zeigen und ruft zu einem dezentralen Flashmob am 17.05. auf. Um Punkt 17:05 Uhr soll in ganz Braunschweig oder wo immer man die Aktion unterstützen will derselbe Musik-Mix gespielt werden. Egal ob vom Balkon, im Park oder aus dem Auto heraus.
Dieser ca. 10-minütige Mix ist zu diesem Zeitpunkt von den Teilnehmenden bitte möglichst gut hörbar an ihren individuellen Aufenthaltsorten abzuspielen. Radio Okerwelle (in Braunschweig auf 104,6 MHz oder Livestream über okerwelle.de) sendet den Musik-Mix, der eigens für den IDAHOBIT von DJane Soundschwester zusammengestellt wurde, live.
Um die Sichtbarkeit der Aktion zu erhöhen, freuen wir uns, wenn auch ihr euch mit Insignien der queeren Community (z.B. Regenbogen-, Trans- oder Interflaggen, Fähnchen, Kleidungsstücke) zeigt. Eurer Kreativität ist an dieser Stelle ausdrücklich keine Grenze gesetzt. Und wer mag, kann sich bei der eigenen Aktion filmen oder fotografieren und dies unter #idahobitvse posten.